Bezirkstagswahl

Bezirkstagswahl 2018 in Mittelfranken

Als Listenkandidat für die Freien Demokraten auf Platz 5 setze ich mich insbesondere hierfür ein:

Digitalisierung in der Landwirtschaft

Weniger Pflanzenschutzmittel, höherer Ertrag, verbesserter Artenschutz – die Digitalisierung wird gerade in der Landwirtschaft viele Vorteile mit sich bringen. Doch hierfür benötigen wir zwei Voraussetzungen:

  1. Verstärkten Fokus auf die Digitalisierung in der Landwirtschaftsschule in Triesdorf
  2. Fokus auf Forschung und Entwicklung von technischen Systemen und digitalen Dienstleistungen für die Landwirtschaft

Vernünftige und Rationale Politik

Dass die Bezirkskliniken weiterhin Aufmerksamkeit seitens der Politik benötigen, steht außer Frage. Das einige Mitglieder des Verwaltungsrates – der aus Bezirksräten besteht – jedoch permanent halbe Informationen an die Öffentlichkeit weitergeben, die sich hinterher gänzlich anders darstellen, ist inakzeptabel. Der eingeschränkte Aufklärungswille des aktuellen Bezirkstages z.B. im Bezug auf den hohen Krankheitsstand der Mitarbeiter ist auf der anderen Seite ebenso abzulehnen.

Ich bin davon überzeugt, dass die Aufgabe von gewählten politischen Vertretern nicht in der Stiftung von Verwirrung oder dem Verschleiern von Tatsachen liegt, sondern darin, das Volk über Vorgänge wahrheitsgemäß zu informieren und in einem Sinne eine bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Eine weltoffene und liberale Gesellschaft

Ich stehe für eine Gesellschaft, die erkennt und akzeptiert, dass wir alle verschieden sind und unter anderem hieraus ihr Potential schöpft.

Insbesondere setze ich mich für die Belange von LSBTI-Menschen sowie eine bessere Inklusion ein.

Die Wahlprogramme der Freien Demokraten

Das Wahlprogramm der FDP Mittelfranken für die Bezirkstagswahl 2018 finden Sie hier.

Das Wahlprogramm der FDP Bayern zur Landtagswahl 2018 finden Sie hier.